Kommentare: 8
  • #8

    Elmar Bertschinger (Dienstag, 10 April 2018 16:40)

    Gratulation zur wunderschön gestalteten Website.

  • #7

    Dirk (Donnerstag, 03 März 2016 14:50)

    Sie malen sehr hübsche Bilder mit einer sehr interessanten Maltechnik. Ich stieß rein zufällig auf ihre Clips bei youtube als ich mir Anregungen zur Ölmalerei suchte.
    Insbersonders gefällt mir die Nass-in-Nass Technik in der Ölmalerei mit ihren weichen Übergängen.

    Habe zuvor viel mit Ölkreide und Pastellkreide gemalt (Acryl nur für Hintergrundmalereien benutzt) und bin erst vor kurzem ganz auf die Ölmalerei umgestiegen.

    Werde ihre Maltechnik selbst mal ausprobieren ......

    Ich hoffe, sie stellen noch weitere Lernvideos bei youtube rein .....würde mich freuen.

    Alles Gute für Sie



  • #6

    packers and movers pune (Donnerstag, 11 Februar 2016 12:39)

    Please visit for More information about –

    packers and movers pune @
    http://www.5th.co.in/packers-and-movers-pune/

  • #5

    Pierre Stein...3.12.2015 (Donnerstag, 03 Dezember 2015 23:26)

    Si le monde entier plonge "dans l`ombre" ,
    de la nuit , St. Pompon , au Sud-Ouest de
    la France , étincelle "à l`ombre" de la lumière.
    Un vrai **Cadeau Divin**.
    Merci **Monsieur Herdin**.

  • #4

    Jil (Samstag, 13 April 2013 21:32)

    Ich liebe diese Malerei

  • #3

    Steffen Spohr (Freitag, 29 März 2013 09:43)

    In Hannover habe ich in einem Workshop Herdin erleben duerfen. Dieser Tag ist fuer mich der Schluessel zur Malkunst. Im Anschluss ging ich nach Hause und malte den Apfel mit dem pomponistischen Wassertropfen. Das war fuer mich der Anfang. Herdin hat mir mit seiner Methode alle offenen Fragen zur Malkunst beantwortet.
    Herdin, ich danke Dir!
    Viele Gruesse von Steffen aus Hannover
    PS:
    Herdin, Dein Kuenstlerhemd mit den weiten Aermeln hat mir sehr gefallen. Ich wuesste gern die Bezugsquelle?

  • #2

    Rainer Hillebrand (Montag, 19 November 2012 18:21)

    es ist eine wunderbare Idee mit dem Pomponismus die Malerei der großen Meister wieder zu erwecken und mit modernen Mitteln umzusetzen. Zu oft werden heute des Kaisers neue Kleider angeboten. Im Gegensatz dazu ist Herdins Kunst eine wahre Bereicherung für alle die ihm begegnen.
    Viele Grüße Rainer

  • #1

    Heike Ernst (Donnerstag, 27 September 2012 22:15)

    Herdin als Maler zu erleben, ist etwas Besonderes und Beeindruckendes. Ihm aber als Mensch zu begegnen, ist einfach ein Geschenk.