Freie Fachakademie für Zeitgenössische Ölmalerei
Neue Schule des Sehens und Erkennens

Was sind wir?

Wir sind eine neue Schule des Sehens und Erkennens. Die Freie Fachakademie für Moderne Ölmalerei ist in Europa einmalig und steht ins besondere für das Lehrprogramm der Modernen Ölmalerei in Form von Seminaren, Workshops und Vorbereitungskursen.

Dabei wenden wir uns an Lehrer, Künstler, Mal-Anfänger, Fortgeschrittene und auch Laien aller Altersstufen. Handwerkliches Können und besonders der professionelle Umgang mit Ölfarben von Anfang an stehen dabei im Vordergrund und sollten unser Meinung nach für alle Menschen zugänglich sein. Wir haben Jahrzehnte lange Erfahrung und sind hochmotiviert.

Was kennzeichnet die Zeitgenössische Ölmalerei aus?

Gesundheitlicher Aspekt: Unter dem Aspekt  "Begleitender Aufbau zum Erfolgserlebnis " verfolgt der Lernprozess folgende Ziele :  Abbau von Stress, Wiederfinden der inneren Ausgeglichenheit, Steigerung des Selbstwertgefühls, Glücksgefühl durch erlebte Erfolgserlebnisse, Nachhaltigkeit der Mal Methode und Maltechnik dank "Anker-Effekt"  und Meditation  umgewandelt in ein sichtbares Resultat durch eigenen Kreativ Prozess. Außerdem werden positive Gefühle aufgerufen und es findet eine Anerkennung der Eigenleistungen statt.

Angenehme Begleiterscheinung: Das Neue bei der Zeitgenössischen Ölmalerei: sie ist angepasst an die heutige Lebensart (gesundheitsbewusst und umweltfreundlich)

Sie können auch in der kleinsten Wohnung mit Ölfarben malen, denn 

-  es entsteht keine Geruchsbelästigung, weder beim Malen noch beim Trocknen des Gemäldes

-  wir verwenden keine organischen Lösungsmittel (Terpentin, Terpentinersatz u. ä.) zur Verdünnung  der Farben und zur Pinselreinigung

-  wenn wir die Pinsel reinigen, ziehen wir sie zwischen Daumen und Zeigefinger im Mallappen ab, dabei gibt es keine Spritzer im Umfeld (wie bei Maltechniken, bei denen der Pinsel durch Ausklopfen vom Pinselreiniger getrocknet werden muss)

-  durch die einzigartige Lehrmethode funktioniert das Malen vom ersten Pinselstrich an

 -  beim Malen stehen Sie nicht mehr unter Zeitdruck wie bei der Acrylfarbe, die beim Malprozess permanent im Pinsel eintrocknet. Die Ölfarbe bleibt viele Stunden vermalbar, Sie können sich zwischendurch gerne  einen Kaffee oder auch eine Mahlzeit gönnen und danach gestärkt weiter arbeiten.

-  durch das Malmittel verkürzt sich die Trockenzeit der Ölfarbe auf ein bis zwei Tage, je nachdem wie dick Sie die Farbe verwendet haben.

Lernziele der Zeitgenössische Ölmalerei

Darstellung dreidimensionaler Formen in verschiedenen Räumen

dirigieren und aufbauen des Lichtes im Bild

Darstellung von Transparenzen

Verbindung von Licht und Schatten im fließenden Kontrast verschiedener Farben

Harmonische Bildkomposition durch lineare Strukturen unter Einbindung der verschiedenen Lichtquellen.

Dazu benutzen wir die verschiedensten realistischen Bildvorlagen in differenzierten Schwierigkeitsstufen, angefangen mit Bildern der alten Meistern bis zu zeitgenössischen Gemälden und eigens ausgesuchten und entwickelten Motiven.

4. Die Pomponistische Malmethode

... wurde von Herdin Radtke entwickelt und ist aufgebaut auf die Urformel der dreidimensionalen Malerei, Tribus Omina. Über 40 Jahre lange Erfahrung auf dem Gebiet der Ölmalerei, unzählige Malseminare und hunderte von Schülern bildeten die Grundlage für die Entwicklung und Gestaltung einer einzigartigen Lehrmethode die, geschützt und verbreitet durch zwei hervorragenden Bücher, nicht mehr zu überbieten ist.

Wenn Sie die 3-dimensionale Apfel malen wollen, beginnen Sie einfach mit einer Skizze. Dabei teilen Sie Apfelform in 6 Streifen ein. Das sind sogenannten Lichtfelder. Anschließend füllen Sie die einzelnen Streifen mit Ölfarben aus. Die einzelne Felder bilden die sogenannten Kontrasttöne. Anschließend verbinden Sie die einzelnen Felder stufenlos miteinander, indem Sie die harten Linien mit einem Flachpinsel einfach weg X-en. Danach wird das Licht aufgebaut ...

Mit Niveau, anhand von ausgeklügelten Bild-Beispielen erlernen Sie einfach und methodisch mit Ölfarben umzugehen. Das ist der Schlüssel zur Darstellung von Licht, Schatten und Transparenz. Der dadurch entstehende Kontrast im Bild zwischen hell und dunkel ermöglicht Ihnen als "Dirigent des Lichtes" mit Leuchtkraft und Lebendigkeit Ihre eigenen Werke lebendiger zu gestalten, von der realistischen Darstellung bis zur Abstraktion.

Als Anfänger malen Sie schon nach kurze Zeit durch geschickte Anwendung von Licht, Schatten und Transparenzen lichtvoll lebendig gestaltete Bilder. Zum Umgang mit Materialien und Aufbau eines Bildes erwartet Sie umfangreiche Information und Lehrmaterial. Viele Tricks und Kniffe erleichtern Ihnen das gestalten Ihres Ölbildes und machen es lebendig und ausdrucksvoll. Dabei spielt das Einsetzen und Steuern des Lichtes eine große Rolle. Das ist der Schlüssel für die Dreidimensionale Ölmalerei. Nach Herdin Radtke ist jeder Maler ein Dirigent des Lichtes. In Workshops und Kursen erhalten Sie von uns das dazugehörige Rüstzeug.

Tipps für Anfänger

Wie grundiere ich die Leinwand richtig?

Sie besorgen sich den "Herdin Edelgraugrund" in unserem Atelier-Shop. Damit können Sie Ihre Leinwand wunderbar flächig grundieren. Es macht Sinn hier schon in kurzen leichten Pinselstrichen zu arbeiten. Das ist eine tolle Übung zur richtigen Pinselführung. 

Wie lange hält Ihr Malmittel die Farben vermalbar?

Da das Malmittel zu Beginn der Arbeit flächig, gleichmäßig und dünn auf die Leinwand aufgebracht wird können Sie wunderbar am ersten Tag damit arbeiten und am nächsten Tag ist Ihr Bild ziemlich trocken - im Vergleich zur herkömmlichen Ölmalerei. Wenn viel weiß verwendet wurde, dann dauert die Trocknung 2 - 3 Tage.

Womit reinigen Sie zwischendurch Ihren Pinsel?

Das besondere an meiner Malmethode ist, dass Sie Ihren Pinsel beim Arbeiten niemals in Terpentin reinigen. Da bei meiner Methode immer nur eine Pinselseite genutzt wird und die Farbe nur leicht ganz flächig mit dem Pinsel aufgenommen wird, verschmutzt Ihr Pinsel nicht bis in alle Borsten. Auch das Auftragen der Farben erfolgt eher wie ein "Aufstreicheln".

Somit können Sie, wenn notwendig, die noch am Pinsel vorhandene übrige Farbe einfach mit einem Mallappen zwischendurch abwischen, indem Sie den Pinsel dabei zwischen Daumen und Zeigefinger durchziehen; das bringt gleichzeitig die Flachseite des Pinsels wieder in die richtige Form und er franst nicht so schnell aus. 

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.