Das größte Open Air

 

 Apfel-Maler-Treffen 2017

 

findet am 20. Mai 2017 im KURPARK von BAD SALZSCHLIRF (Nähe Fulda) 

 als Kunstprojekt statt. 

 

Einladung zum Apfel-Maler-Treffen
Programm für das Malertreffen

Hallo liebe Malerfreunde    . . . 

 

mit einem malerischem Paukenschlag möchten wir das NEUE MEDIUM - die Moderne Ölmalerei - angepasst an die heutige Lebensart -  als Kunstprojekt zusammen mit Euch der Öffentlichkeit vorstellen.

 

Aktiv teilnehmen können alle die sich für die Ölmalerei interessieren: Anfänger, Fortgeschrittene, Hobbymaler, professionelle Maler, Meister, Dozenten, und auch Acrylmaler, die (unter Herdin's Anleitung) die Ölmalerei einmal ausprobieren möchten.

Wer nicht aktiv teilnehmen will ist uns als Besucher herzlich willkommen.

 

Initiator des 1. Tags der Ölmalerei in Deutschland ist der Künstler, Globetrotter, Maler, Fachbuchautor und Dozent HERDIN RADTKE.

 

Das Open-Air*-Apfel-Maler-Treffen 2017 beginnt mit der Platzeinteilung und dem Aufbau der Staffeleien der aktiven Teilnehmer am frühen Vormittag, da wir mit einer stattlichen Anzahl von Mitmalern rechnen.

 

Mittags startet der offizielle Teil unter anderem mit einer Ansprache und der Vorstellung der Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Frankreich.

 

Der Event beginnt mit der Malaktion um 13 Uhr.

Dabei malt jeder Teilnehmer, unter Herdin's Anleitung von der Bühne aus, in ca. dreieinhalb Stunden einen großen roten Apfel mit den magischen Wassertropfen (Leinwand 50 x 50 cm – Ölfarbe) und signiert sein Werk. Anschließend werden alle Einzelbilder zu einem großen Gesamtkunstwerk zusammengefügt und aus der Vogelperspektive fotografiert. Daraus wird ein lichtechter Pigmentprint in einer limitierten und signierten einmaligen Auflage auf edlem Büttenpapier hergestellt um den Event zu manifestieren und dokumentieren.

 

DAS APFELBILD ALS BESTANDTEIL DES GESAMTKUNSTWERKS.

 

Das von jedem Teilnehmer gemalte Apfelbild ist sein Eigentum.

 

Als Leihgabe, signiert, datiert und auf der Rückseite mit einem persönlichen Statement versehen, wird dann jedes einzelne Gemälde Teil einer Wanderausstellung in Deutschland. In seiner Vielfalt durch die Aktion von Herdin zum Gesamtkunstwerk zusammengefügt, soll es die Freude am Malen und das künsterlerische Gemeinschaftsgefühl erwecken und damit den Weg öffnen zum neuen Medium der MODERNEN ÖLMALEREI. Jedes Apfelbild wird in einem Bildband zur Ausstellung abgedruckt und dokumentiert damit das malerische Gemeinschaftkunstwerk. 

 

Bei diesem Projekt steht die Freude am Malen mit Ölfarbe (Lernprozess inbegriffen) im Vordergrund.

 

Gerade die einfachen Dinge, wie in diesem Falle einen fröhlichen roten Apfel zu malen, schenken uns Freude, gute Laune, und Erfolgserlebnisse, die Licht und Farbe in unseren Alltag bringen.

Dieser Malevent bietet den Teilnehmern die Möglichkeit gleichgesinnte kennen zu lernen und Ihre Passion mit anderen Malbegeisterten zu teilen.

  

Als offenes Künstlerfest ist das Open-Air-Kunstprojekt für alle Besucher – Jung und Alt – kostenlos zugänglich. Aktive Teilnehmer leisten eine Teilnahmegebühr für Malmaterial etc.. Musikalische Darbietungen, kleine Ausstellungen und viele bunte Überraschungen sorgen den ganzen Tag für Abwechslung und gute Stimmung. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt . . .

 

 

... also kommt aus allen Winkeln und Ecken Deutschlands und anderen Ländern zusammen um Teil dieses Gesamtkunstwerks zu werden. Mit diesem Treffen manifestieren wir den ersten Tag der Modernen Ölmalerei in Deutschland, um dieses phantastische Medium mit all seinen heutigen Möglichkeiten aus der vergessenen und verstaubten Ecke zu holen. Auch totale Anfänger aller Altersstufen aus eurem Bekanntenkreis sind herzlich willkommen … .

 

Meldet euch an wenn Ihr dabei sein wollt … dieses Künstlertreffen wird einmalig … malerisch ...

 

 

 Seid alle herzlichst gegrüßt

 

                   Euer       

*Bei schlechtem Wetter findet das Maler-Treffen in der Halle statt.

... weiter zur verbindlichen Anmeldung
... weiter zur verbindlichen Anmeldung

Badehof, Wandelhalle, und Akademie Tribus Omina in Bad Salzschlirf vom Kurpark aus gesehen.
Unser Treffpunkt ... im Kurpark von Bad Salzschlirf ... - Foto: Gertrud Pietschmann

  

Wenn Sie diese Seite aufschlagen werfen Sie bitte alles vorher gesehene und gelesene über die Ölmalerei über Bord - oder besser gesagt über die Staffelei hinweg in den großen verstaubten Farbkasten der Vergangenheit. Ich habe eine gute Nachricht für Sie:

 DIE ÖLMALEREI IST IM 21. JAHRHUNDERT ANGEKOMMEN!

  

Wenn man heute Informationen über die Ölmalerei im Internet einholt landet man größtenteils im 17. oder 18. Jahrhundert und wird dabei mit Theorien von Theoretikern überhäuft die meines Erachtens noch nie Pinsel und Farbe von Nahem gesehen haben, sondern sich eher an schon Geschriebenem orientierten.  

 


 

 

Tribus Omina 

 

Seit 1970 widmet sich der Maler Herdin Radtke intensiv der Ölmalerei, studierte und untersuchte nahezu ausnahmslos die Techniken und Arbeitsweisen der Maler vergangener Epochen bis hin zur Moderne.

 

Seit ca. 20 Jahren als freier Dozent in ganz Europa tätig führte Ihn diese Arbeit aus tiefster Praxis heraus

zu der Urformel der Malerei:  TRIBUS OMINA.

 

"Auf der Leinwand existieren zwei Dimensionen:

LINIE und FLÄCHE.

Die dritte Dimension entsteht durch

den fließenden Kontrast."

 

Durch die Entwicklung der Pomponistischen Lehrmethode gelingt es Herdin Radtke die - angeblich schwierige und sehr komplizierte - Ölmalerei mit einfachen Regeln didaktisch und methodisch in Büchern und Lehrfilmen zu erklären.

 

Er prägt den Begriff „MODERNE ÖLMALEREI“ und begründet mit dem “OPEN AIR  APFEL-MALER-TREFFEN 2017“

den 1. Tag der Ölmalerei in Deutschland.

 

Die MODERNE ÖLMALEREI gilt als das neue Medium mit dem man sich malerisch dreidimensional, in einer endlosen Form unter Einbeziehung aller bisher dagewesenen Stilrichtungen - von der Klassik bis zur Moderne - ausdrücken kann und bietet somit unbegrenzte Möglichkeiten.

 

Außerdem werden bei dieser MAL-MEDITATION - bedingt durch die Malmethode und Ihr Resultat - Selbstvertrauen, Entspannung und Glücksgefühl auf eine einfache und natürliche Art und Weise erheblich gestärkt.

 

Angepasst an den heutigen Lebens- und Wohnstil kann diese Art der Malerei in den eigenen vier Wänden auf kleinstem Raum ausgeführt werden und ist dank der Lehrmethode leicht erlernbar.

 

 

Somit erlangt die Malerei im 21. Jahrhundert eine neue Identität.

     

Bad Salzschlirf, im Frühling 2017          



Ein Beispiel für die Moderne Ölmalerei: Herdin und der Apfel ...   -   Foto: Gertrud Pietschmann
Ein Beispiel für die Moderne Ölmalerei: Herdin und der Apfel ... - Foto: Gertrud Pietschmann

Pomponismus ist die Moderne Ölmalerei.


weiter zu "Anleitung für Anfänger"
weiter zu "Anleitung für Anfänger"
Workshop-Anmeldung
Workshop-Anmeldung
Anmeldung Apfel-Maler-Treffen
Anmeldung Apfel-Maler-Treffen
weiter zu "Workshops"
weiter zu "Workshops"


Pour visiter le site de L'Atelier Marianne van der Meer:

GALERIE VAN DER MEER

www.mariannevandermeer.com